Die Hombrucher Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für Rat und Bezirksvertretung gratulieren allen Kindern und Jugendlichen, die dieses Jahr unter erschwerten Corona-Bedingungen ihren Abschluss geschafft haben, ganz herzlich. „Ob Abitur, Mittlere Reife, Hauptschul-, Berufsschulabschluss oder der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule – alle Schülerinnen und Schüler haben ihre Sache in dieser schwierigen Zeit wirklich super gut gemacht“, so die Hombrucher Genossinnen und Genossen.

Dieser Schulabschluss wird den meisten sicherlich in Erinnerung bleibende kn, da er eine besondere und ganz neue Herausforderung war. Vielleicht konnten viele Schülerinnen und Schüler aber ganz neue Seiten an sich selbst und den Freundinnen und Freunden entdecken: Dinge wie Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit, die für das künftige Leben wichtig sind und die vielleicht in der „normalen“ Schulzeit oft zu kurz kommen. 

„Wir haben gelernt, dass alle Bildungseinrichtungen jetzt schnell viel digitaler werden müssen und dafür wollen wir uns neben vielen anderen bildungspolitischen Verbesserungen noch stärker einsetzen“, sind sich die Kandidierenden der SPD für den Rat und die Bezirksvertretung einig.

Die Hombrucher Sozialdemokraten wünschen allen Schulabgängerinnen und -ab­gängern alles Gute für die Zukunft. „In Dortmund gibt es viele Möglichkeiten der schulischen und beruflichen Weiterentwicklung oder auch des Studiums. Die Berufsberatung, die Wirtschaftsförderung, die Studierendensekretariate und viele weitere Institutionen stehen allen Interessierten offen.“

Am Donnerstag besuchte unserere Landtagsabgeordnete Anja Butschkau, unser Stadtbezirksbürgermeisterkandidat Volker Schultebraucks, Kassierer Norbert Maschner und unser Ratskandidat Jonas Hassel eine Kinder- und Jugendeinrichtung der AWO in unserem Stadtbezirk. Sie bedankten sich vor Ort bei den Mitarbeitern für die tolle Arbeit die dort geleistet wird und übergaben eine Geldspende. Diese Aktion ersetzte in diesem Jahr die normalerweise stattfindende Muttertags Aktion des Stadtbezirks in der Hombrucher Fußgängerzone.

BESSER WERDEN!
Dortmund ist auf einem guten Weg. Aber es gibt neue Herausforderungen und wir packen sie an. Dortmund braucht einen leistungsfähigeren und kostengünstigeren öffentlichen Personennahverkehr. Wir müssen deutlich mehr Wohnungen bauen als bisher, damit wohnen bezahlbar bleibt. In die Bildung unser Kinder muss weiter investiert werden und höchste Priorität hat auch zukünftig die Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Stadt.

DORTMUND BLEIBEN!
Harte Arbeit hat unsere Stadt groß gemacht und dafür gesorgt, dass wir den Strukturwandel schaffen. Sie hat die Menschen in Dortmund geprägt. Ehrlich und bodenständig gehen wir Probleme an, ohne lange drumrum zu reden. Dafür lieben wir unsere Stadt und so machen wir Politik. In der aktuellen Corona-Krise zeigt sich: Bei uns wird Solidarität gelebt. Diese guten Eigenschaften werden wir in die Zukunft tragen.

Für all das und noch vieles mehr kandidiere ich für die SPD für den Rat der Stadt Dortmund.

Liebe Freunde*innen,

aufgrund der zurzeit sehr ernsten gesundheitlichen Lage in NRW und Deutschland bitte ich um euer Verständnis, dass wir alle geplanten Aktivitäten des OV Kirchhörde/ Löttringhausen (zunächst bis zum 19.04.2020) absagen.

Dazu gehören die Ostereieraktion am 09.04.2020 und die Vorstandsitzung am 15.04.2020 

Ich denke euer Verständnis in dieser Lage kann ich voraussetzen.

Ich wünsche euch alles Gute und vor allem, dass wir uns alle gesund wiedersehen.

Lieber Gruß

Volker Schultebraucks

Volker Schultebraucks

Pressemitteilung des SPD OV Kirchhörde-Löttringhausen

Die SPD Kirchhörde-Löttringhausen hat in ihrer Jahreshauptversammlung am 19.02.20  Volker Schultebraucks erneut zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Schultebraucks, der den Ortsverein seit nunmehr zehn Jahren führt, wurde von den zahlreich anwesenden Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt. Der neue alte Vorsitzende wertete diesen Vertrauensbeweis als ein Zeichen der besonderen Geschlossenheit des Ortsvereins und der vollen Unterstützung im anstehenden Kommunalwahlkampf bei seiner Kandidatur als Bezirksbürgermeister. Monika Schultebraucks und Jonas Hassel wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die Finanzen des Ortsvereins werden weiterhin von Norbert Marschner als Hauptkassierer geführt, der nun von Karolin Grotepass als Stellvertreterin unterstützt wird.
Als Beisitzer werden Udo Asbeck, Wolfgang Birk, Renate Büker, Günter Felsing, Malte Gravel, Jutta Köhler, Lothar Melin, Arno Lohmann, Brigitte Pütter, Ann-Kathrin Scheumann und Ingrid Volkmann-Schnurbusch dem neuen Ortsvereinsvorstand angehören. Das Thema Pressearbeit und Internetauftritt wird von Jonas Hassel und Michael Hanitz betreut.
Vor den Wahlgängen hatte Norbert Schilff, Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Stadt Dortmund, über die aktuelle Diskussion zukünftiger Verkehrskonzepte in Dortmund berichtet. Er betonte dabei die Notwendigkeit, einen vernünftigen Mix von Verkehrsmitteln zu finden. Es gäbe dabei nicht den einen Königsweg. Besonders wichtig sei es, zunächst einmal leistungsfähigere Kapazitäten im ÖPNV zu schaffen, bevor durch Preissenkungen dessen Nutzung weiter erhöht werden könne. Hierzu müsse über einen Zeitraum von mehreren Jahren massiv in den ÖPNV investiert werden.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!


Wir laden Sie ein zur gemeinsamen Bürgersprechstunde der SPD Ortsvereine Bittermark/Lücklemberg und Kirchhörde/Löttringhausen.

Bürgerorientierte Politik wird erst durch den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern möglich. Deshalb sind wir sehr an Ihrer Meinung interessiert.

Welche Anregungen haben Sie? Was befürworten oder kritisieren Sie an uns oder der lokalen Politik? Was gefällt oder missfällt Ihnen am Stadtbezirk Hombruch?

Ziel der Bürgersprechstunde ist es, nicht nur von Bürgernähe zu reden, sondern sie auch da, wo der Schuh drückt zu praktizieren. Wir wollen Probleme aus erster Hand erfahren und helfen sie zu lösen.

Ab dem 25.02.2020 findet die öffentliche Bürgersprechstunde der SPD Ortsvereine Bittermark/Lücklemberg und Kirchhörde/Löttringhausen jeden letzten Dienstag im Monat von 16.30 – 17.30 Uhr im Café Mack, Hagener Straße 325, 44229 Dortmund statt.

Mitglieder aus den Vorständen beider Ortsvereine und aus dem SPD Stadtbezirk Hombruch freuen sich auf gute Gespräche und Begegnungen mit Ihnen.

Kommen Sie ins Gespräch mit uns. Wir freuen uns auf Sie!